Gewinnen Sie echtes Gold bei unserem Gewinnspiel

Vereinbaren Sie noch heute untem im Formular oder telefonisch unter 02445/9502-0 Ihren persönlichen Beratungstermin zum Thema VR GOLDSPAREN und sichern Sie sich die Gewinnchance auf einen der drei Goldbarren*.

*Unter allen erfolgten Beratungsgesprächen im Aktionszeitraum vom 01.04. - 31.05.2021 verlosen wir drei Goldbarren zu je 1g Feingold 999,9. Teilnahmebedingungen siehe unten.

Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder.

Ihr Terminwunsch

Jetzt unverbindlich Termin vereinbaren, bis 31. Mai 2021 beraten lassen und am Gewinnspiel teilnehmen.

 

Ihre Rückrufnummer wird nur zur Terminvereinbarung verwendet. 

Dieses Formular generiert eine E-Mail an Ihre VR-Bank Nordeifel eG. Da wir auf diesem Wege keine Aufträge rund um Ihre Kontoführung sowie sonstige rechtsgeschäftliche Erklärungen entgegennehmen, bitten wir Sie, für diese Zwecke die Funktionen im Online-Banking zu nutzen oder direkt in eine unserer Geschäftsstellen zu kommen.

Die Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Anfrage. Jedwede anderweitige Nutzung ist ausgeschlossen. Nach Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten gelöscht. Bitte beachten Sie im Übrigen auch unseren Datenschutzhinweis.

Teilnahmebedingungen

§ 1 Veranstalter des Gewinnspiels
VR-Bank Nordeifel eG, Am Markt 37, 53937 Schleiden
§ 2 Teilnahmevoraussetzungen
Teilnahmeberechtigt sind alle Kunden der VR-Bank Nordeifel eG, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter, sowie Familienangehörige der VR-Bank Nordeifel eG und der genossenschaftlichen FinanzGruppe.
§ 3 Gewinn
Verlost werden drei Goldbarren zu je 1g Feingold 999,9. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
§ 4 Ablauf und Inhalt des Gewinnspiels
Unter allen Kunden der VR-Bank Nordeifel eG, die vom 01.04.2021 bis zum 31.05.2021 einen
unverbindlichen Beratungstermin zum Thema „VR Goldsparen“ vereinbaren und  wahrnehmen, werden drei Goldbarren zu je 1 g Feingold 999,9 verlost.
§ 5 Gewinnspielzeitraum
Das Gewinnspiel findet vom 01. April bis zum 31. Mai 2021 statt. Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2021.
§ 6 Vorbehaltsklausel
Die VR-Bank Nordeifel eG behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Die VR-Bank Nordeifel eG haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt werden, die außerhalb des Verantwortungsbereichs der VR-Bank Nordeifel eG liegen. In begründeten Fällen kann der Gewinn durch gleichwertige Preise ersetzt werden.
§ 7 Datenschutzhinweis
Als Veranstalter des Gewinnspiels nimmt die VR-Bank Nordeifel eG den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und befolgt selbstverständlich die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die VR-Bank Nordeifel eG behandelt die personenbezogenen Daten der Teilnehmer mit entsprechender Sorgfalt. Nachfolgend wird erläutert, zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Zuge der Teilnahme an einem Gewinnspiel personenbezogene Daten erhoben und verwendet werden. Die Daten der Teilnehmer sowie die Namens- und Adressdaten des Gewinners verwenden wir, um das Gewinnspiel durchführen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 b) DSGVO. Die Teilnehmer
haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkungen der oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten sowie auf Datenübertragbarkeit.
§ 8 Änderung der Teilnahmebedingungen
Die Teilnahmebedingungen können von der VR-Bank Nordeifel eG jederzeit ohne gesonderte
Benachrichtigung geändert werden. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.
§ 9 Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.