Lektorin Karin Bungartz

In Wolfert wuchs Karin Bungartz von klein auf in die Vereine hinein. Mit 14 Jahren übernahm sie ihren ersten Vorstandsposten als Kassiererin im Musikverein. „Damals mussten meine Eltern noch unterschreiben, damit ich die Bankgeschäfte übernehmen konnte“, erinnert sie sich.
Heute ist die Mitarbeiterin des Telefonteams in der VR-Bank Nordeifel eG vor allem im Bürger- und Brauchtumsverein in Wolfert und in der katholischen Kirchengemeinde St. Ägidius engagiert. In der Kirche übernimmt sie die Aufgaben als Leiterin des Wortgottesdienstes, als Lektorin und als Kommunionhelferin. Für Karin Bungartz ist die Entwicklung hin zu immer weniger Priestern Ansporn genug für ihre Arbeit. „Wenn sich immer weniger Menschen vor Ort engagieren, wird es auch schwieriger, die Kirche aufrecht zu erhalten.“
Viel Zeit steckt die Mitarbeiterin der Filiale Schleiden in ihren Einsatz für den Bürger- und Brauchtumsverein. Dort hat sie das Amt der Kassiererin übernommen, hilft aber überall da, wo gerade jemand gebraucht wird - etwa bei der Kinderbelustigung auf der Kirmes. Momentan ist man im Verein damit beschäftigt, die Jugend zu aktivieren. „Der Jugendclub hat sich neu formiert, seitdem gehen auch die Mitgliederzahlen in den Vereinen wieder hoch und die ersten Jugendlichen machen sogar schon in den Vorständen mit“, erzählt sie stolz. Mit dem Projekt „Integration unserer Jugend in die örtlichen Vereine“ belegte der Verein jetzt den ersten Platz beim Wettbewerb „Ihr seid wir“ der VR-Bank Nordeifel eG. Karin Bungartz: „Die Jugendlichen haben sich unheimlich dafür eingesetzt und Stimmen gesammelt. Die Siegerprämie kommt jetzt natürlich unserer Jugend zugute.“