In der Zeit vom 11.Oktober 2019 bis 14.Oktober 2019 werden technische Umstellungen an unseren bankinternen Systemen durchgeführt. In dieser Zeit kommt es zu vorübergehenden Einschränkungen bei Barverfügungen und bargeldlosem Bezahlen sowie im Online-Banking und Online-Brokerage.

Alle damit verbundenen Änderungen finden Sie hier.

Vorab noch ein wichtiger Hinweis:

Unsere Mitarbeiter werden Sie nicht telefonisch, per E-Mail oder SMS dazu auffordern, auf Ihrem PC oder Ihrem Smartphone irgendwelche Sicherheitsupdates durchzuführen, Ihre Zugangsdaten preiszugeben oder per E-Mail versendete Links anzuklicken. Falls Sie unsicher sind oder Fragen zur Sicherheit Ihres Online-Bankings haben, steht Ihnen Ihr Berater unter der bekannten Rufnummer gern zur Verfügung.

Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking ändern sich durch die Systemumstellung nicht. Nur in Einzelfällen kann es vorkommen, dass Sie Ihren Alias ändern müssen.

Einschränkungen im Überblick

Mittwoch, 09.10.2019

  • Einreichung Schecks bis 12:30 Uhr: Bitte beachten Sie, dass Schecks nur vor der technischen Umstellung verarbeitet werden können, wenn diese am Mittwoch, 09.10.2019, bis 12:30 Uhr bei uns vorliegen.
     

Donnerstag, 10.10.2019

  • Beleghafte Überweisungen: Bitte beachten Sie, dass beleghafte Überweisungen erst am Montag, 14.10.2019 verarbeitet werden.
     

Freitag, 11.10.2019

  • Unsere Geschäftsstellen sind am 11.10.2019 nur bis 12:00 Uhr geöffnet.
  • Internetbanking bis 12:00 Uhr.
  • Online-Brokerage bis 12:00 Uhr.
  • SB-Geräte nicht in Betrieb: Ab Freitag, 11.10.2019, 12:00 Uhr stehen Ihnen unsere Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker im gesamten Geschäftsgebiet nicht zur Verfügung.
  • Verfügungen mit der girocard ab 12:00 Uhr: Bargeld von Geldautomaten anderer Banken abheben sowie bargeldlos bezahlen beim Einkaufen bis max 500 Euro pro Tag. Kunden unter 18 Jahren können o.g. eingeschränkten Funktionen leider nicht nutzen.
  • Verfügungen mit der Kreditkarte: Kreditkarten sind von der Umstellung nicht betroffen und können, wie gewohnt, im In- und Ausland eingesetzt werden.
    Verfügungen mit der BasicCard sind möglich, eine Aufladung des Guthabens jedoch nicht.
  • Kontoauszüge: Diese werden an Sie automatisch versendet. Im Zuge der Technikumstellung erhalten Sie einmalig Sonderkontoauszüge zu jedem Ihrer Konten per Post kostenfrei bzw. online in Ihren Postkorb im Online-Banking zugestellt.
  • Beleghafte Überweisungen: Bitte beachten Sie, dass beleghafte Überweisungen erst am Montag, 14.10.2019, verarbeitet werden.

 

Samstag, 12.10.2019 und Sonntag, 13.10.2019

  • SB-Geräte sind nicht verfügbar.*
  • Online-Banking ist nicht verfügbar.
  • Online-Brokerage ist nicht verfügbar.

* Wenn alles reibungslos läuft, ist die Verfügbarkeit auch bereits am Sonntag, dem 13.10., gegeben.
 

Unsere Empfehlung

  • Wir empfehlen Ihnen, sich für das Wochenende vom 11.10.2019-13.10.2019 mit ausreichend Bargeld zu versorgen.
  • Online-Banking nicht verfügbar: Der Zugang zum Online-Banking ist in der Zeit von Freitag, 11.10.2019, 12:00 Uhr bis Montag, 14.10.2019, 09:00 Uhr nicht möglich. Dies gilt auch für Zahlungsverkehrsprogramme (VR-Networld, ProfiCash und andere Banking-Software) sowie die VR-Banking App.
  • Nach der Umstellung benötigen Sie die VR-Banking-App sowie die TAN-App VR-SecureGo für Ihr mobiles Banking.
  • Angelegte Daueraufträge und Terminüberweisungen werden wie gewohnt nach Ablauf des Wochenendes gebucht.
  • Wertpapierorder: Ab Freitag, 11.10.2019, 12:00 Uhr sind über unsere Online-Plattform eine Erfassung von Wertpapieraufträgen und der Abruf von Informationen nicht möglich.
  • Ihre Wertpapieraufträge nehmen wir am Freitag bis 12:00 Uhr entgegen. Danach steht das System nicht mehr zur Verfügung. Ab Montag, den 14.10.2019, sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie erreichbar.

 

Montag, 14.10.2019

Ab Montag, 14.10.2019 sind wir wieder für Sie da.

  • Filialen öffnen wieder zu den gewohnten Zeiten.
  • SB-Geräte sind wieder verfügbar.
  • Internetbanking ist ab 09:00 Uhr wieder verfügbar.
  • Online-Brokerage ist ab 09:00 Uhr wieder verfügar.
  • Änderungen im Internetbanking: Nach der Umstellung ergeben sich kleine Änderungen im Internetbanking und bei Banking-Apps. Weitere Informationen finden Sie dazu auch nachfolgend. 

Internetbanking

 

 

Wir haben viele hilfreiche Funktionen eingerichtet, die Ihnen die Nutzung erleichtern. Das neue Internetbanking Ihrer VR-Bank Nordeifel eG ist jetzt noch übersichtlicher. Nachfolgend die Neuerungen auf einen Blick:

 

 

  • Neue URL
  • Neue Bezeichnungen beim Login
  • Änderung bei PIN/TAN
  • Änderungen bei Postkorb und elektronischem Kontoauszug


Neue URL und neue Bezeichnungen beim Login

  • Bitte beachten Sie, dass sich die URL für Internetbanking bzw. Online-Brokerage
    geändert hat. Passen Sie Lesezeichen in Ihrem Browser entsprechend an. Aus
    Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, den Login zum Internetbanking über unseren Internetauftritt aufzurufen.

    Ihre Zugangsdaten zum Internetbanking verändern sich durch die Umstellung
    nicht.

    Zukünftig klicken Sie oben rechts auf den Button "Login" und wählen dann in der Maske den Punkt "Login Internetbanking/ Depot" aus.
    Auch die Anmeldeseite bekommt eine leicht veränderte Optik.  Zur Anmelden verwenden Sie weiterhin Ihre bisheirgen Zugangsdaten, bestehend aus der VR-Kennung (heißt künftig VR-NetKey) oder Ihrem Alias und Ihrem bekannten PIN.
    Bei Ihrer ersten Anmeldung wird Ihnen der VR-NetKey angezeigt. Bitte notieren Sie sich diesen.
    Aus technischen Gründen kann es vorkommen, dass Sie sich einen neuen Alias zulegen müssen. Sollte dies der Fall sein, wird Sie ein Assistent durch diesen Vorgang führen.

    Anleitung erster Login nach technischer Umstellung

PIN-Eingabe und TAN-Verfahren

  • gesperrte PIN nach dreimaliger Falscheingabe
    Sie haben nach wie vor drei Versuche für die richtige Eingabe Ihrer PIN. Beim vierten bis achten Versuch (mit der dann gültigen PIN) können Sie die Eingabe mit einer gültigen TAN bestätigen.
    Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen nach dem neunten Fehlversuch automatisch per Post eine neue Start-PIN zugeschickt.

  • gesperrtes TAN-Verfahren sm@rtTAN
    Wenn Ihr TAN-Verfahren durch dreimalige Fehleingabe gesperrt wird, ist eine Entsperrung möglich. Bitte wenden Sie sich dann an Ihre VR-Bank Nordeifel eG. Alternativ finden Sie im Internetbanking dazu unter "Banking > Service > TAN-Verwaltung" den TAN-Service "Synchronisieren".

  • gesperrtes TAN-Verfahren mobileTAN und VR-SecureGo
    Sollten Sie sich bei Nutzung der TAN dreimal vertippt haben, so erhalten Sie automatisch einen neuen Freischaltcode per Post. In der TAN-Verwaltung im Internetbanking können Sie damit das mobileTAN-Verfahren und VR-SecureGo erneut freischalten.

VR-Banking-App

Als Nutzer der VR-BankingApp ändert sich für Sie nichts.

 

TAN-App

Die bisherige TAN-App "VR-SecureSIGN" kann nach der technischen Umstellung nicht mehr genutzt werden. Die neue TAN-App "VR-SecureGo" löst die bisherige App ab.

Bei Ihrer ersten Anmeldung nach dem 14.10.2019 erhalten Sie bei der Anmeldung im Internetbanking einen Assistenten für den Wechsel der TAN-App angezeigt. Für einen reibungslosen Wechsel empfehlen wir diesen direkt zu durchlaufen.

Bitte beachten Sie, dass eine Nutzung der APP "VR-SecureGo" vor dem Technik-Update nicht möglich ist.

Anleitung Wechsel TAN-App

Postkorb & elektronische Kontoauszüge

Zukünftig heißt der Postkorb dann Postfach. Sie werden Ihre Nachrichten und Kontoauszüge im Internetbanking ab dem 14.10.2019 in Ihrem „Postfach“ wiederfinden. Sie erhalten Ihren Kontoauszug monatlich. Ein individueller Abruf der elektronischen Kontoauszüge ist künftig nicht mehr möglich.

Wir empfehlen Ihnen, die Nachrichten aus Ihrem Postfach regelmäßig auf Ihrem Computer zu speichern, da diese im Postfach nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht werden.

Im Zuge der Technikumstellung erhalten Sie automatisch einmalig Sonderkontoauszüge zu jedem Ihrer Konten per Post kostenfrei bzw. online in Ihr Postfach im Internetbanking zugestellt.